Luftsporttag 2017


Tag der offenen Tür am Flugplatz Bad Berka
Am Sonnabend, den 27.Mai, fand am Flugplatz Bad Berka der traditionelle Tag der offenen Tür statt. Bei besten Flugwetter fanden viele flugbegeisterte Gäste den Weg zum Flugplatz in Bad Berka. Wie schon in den letzten Jahren war wieder die „Anna“ zu Besuch. Der größte einmotorige Doppeldecker mit 1000PS Sternmotor kam dieses Jahr aus Ballenstedt /Sachsen-Anhalt. Viele der Besucher nutzen die Angebote des Fliegerclubs Bad Berka um in die Luft zu gehen. So waren die Motorflieger des Vereines ständig im Einsatz, die Gelegenheit eines Segelfluges mit einem Flugzeugschlepp wurde rege genutzt. Auch der Hubschrauber und die „Anna“ wurden gut gebucht und drehten einige Runden über dem Weimarer Land. Der Verein verloste dieses Mal sechs Hubschrauberrundflüge.
Hier bescherte Fortuna das Glück einem Flugveteranen aus dem zweiten Weltkrieg mit Erfahrung auf einer Messerschmidt Me109. Begeistert trat er sofort den Rundflug an.
Besonders beeindruckt war er vom Restaurierungsprojekt Schulgleiter SG38. Hier standen Karl Legrat und Sophia Dienst stets im Gespräch mit den Gästen.
Als besonderer Hingucker war in diesem Jahr eine Boing Stearman vom Flugplatz Schäferstuhl aus der Nähe von Salzgitter zu Gast. Sofort wurde mit dem Piloten gefachsimpelt. Zum Abschluß und dem Heimflug gab es noch eine kleine Flugvorführung der Extraklasse. Nach einem unfallfreien Tag geht besonderer Dank an alle Piloten und an die Jugendlichen des Fliegerclubs Jason Fiedler, Moritz Trefflich, Matthis Lange, Benno Ewigleben, Oskar Krajci und Lukas Fahnroth, die unermüdlich am Einlaß für den Fliegerclub warben. So konnte die Spendenbox mit 575,-Euro gefüllt werden. „Wir hätten uns gerne mehr Besucher gewünscht“ sagt Lukas.

Für weitere Informationen stehe ich gern zur Verfügung.

www.fcbb.de
Steffen Dienst  0162/5642766
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

weitere Bilder hier

Webcam

webcam

Spendenaufruf

Es geschah 1954, dass ein Flugzeug vom Typ SG38 Schulgleiter in Gotha erbaut wurde. Mit sicherlich ein paar Umwegen ist er am Flugplatz Bad Berka gelandet, wo er mehr als 4 Jahrzehnte in einem Regal lagerte. Durch diese lange Zeit ging einiges kaputt, wurde spröde, zerbrach, zerriss und verschwand, alles in allem ein sehr trauriger Zustand für ein Flugzeug.


Doch nun soll Schluss sein, dieses Flugzeug soll wieder fliegen lernen. Die Mannschaft steht bereit, die Werkstatt ist gefunden, nur das nötige Kleingeld fehlt.

Wir bitten um Eure/ Ihre Unterstützung um die Restauration bewerkstelligen zu können. Worum es genau geht seht ihr hier: Link

Spenden bitte mit dem Vermerk „SG“ auf das Konto 5321115 bei der VR-Bank Weimar BLZ 82064188 / IBAN DE73820641880005321115
Gerne stellen wir eine Spendenbescheinigung aus.  Fragen gern telefonisch unter 0162/5642766.

 

Copyright (c) Fliegerclub Bad Berka-Weimar e.V. 2015. All rights reserved.