Fliegerlager vom 24.06.- 02.07.2017


Der Fliegerclub Bad Berka – Weimar e.V. schlug in der ersten Ferienwoche sein jährliches Fliegerlager auf dem Flugplatz am Hexenberg auf. Dieses Jahr fiel die Wahl auf den Heimatflugplatz. Viele Schüler benötigten die Platzrundenschulung. So konnten die Teilnehmer bei durchwachsenem Wetter doch dreihundert Starts absolvieren. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang gab es regen Flugverkehr am Flugplatz Bad Berka. Einige Piloten liesen es sich nicht nehmen an zwei Tagen den Sonnenaufgang aus der Luft zu beobachten. Jede Möglichkeit wurde genutzt zu fliegen. Einige Regenschauer zwangen uns zu einigen Pausen. Auch die wurden genutzt, hier gab es einige Impressionen vom Deutschlandflug von Fabian und Jonas und von der Afrikareise von Thomas und Steffen. Leider mussten die Teilnehmer einen Tag auf Grund von Regenwetter ganz pausieren. Doch der Tag wurde genutzt um einige Arbeiten zu erledigen. Die vielen Starts haben sich gelohnt. Es schafften drei Teilnehmer die ersten Alleinflüge! Sophia, Harald und Benno können nun die Segelflugzeuge alleine fliegen. Natürlich wurde ein kleines Ritual gefeiert. Nun können sie die Thermik auch mit dem Allerwertesten spüren. Die Stimmung war überaus positiv, auch ein Verdienst der Kochkünste unserer Teilnehmer. Nach Thüringer Bratwurst, spezial Tomatensuppe gab es den kulinarischen Höhepunkt mit mediterranen Muschelgericht. Aber Wraps, Hühnerfrikassee  in Weisweinsoße und Chili con cane standen dem nicht nach. Ein großer Dank den Köchen.

Am Montag gab es endlich das erhoffte Streckenflugwetter. Drei Piloten (Steffen Dienst, Fabian Fahnroth und Manfred Materne) flogen jeweils länger als acht Stunden und zusammen 1020 km (OLC). Selbst nach der Landung standen noch schöne Cumuluswolken am Horizont. Ein versöhnlicher Abschluss der nicht so thermikreichen Fliegerlagerwoche.

Mehr Bilder hier

Webcam

webcam

Spendenaufruf

Es geschah 1954, dass ein Flugzeug vom Typ SG38 Schulgleiter in Gotha erbaut wurde. Mit sicherlich ein paar Umwegen ist er am Flugplatz Bad Berka gelandet, wo er mehr als 4 Jahrzehnte in einem Regal lagerte. Durch diese lange Zeit ging einiges kaputt, wurde spröde, zerbrach, zerriss und verschwand, alles in allem ein sehr trauriger Zustand für ein Flugzeug.


Doch nun soll Schluss sein, dieses Flugzeug soll wieder fliegen lernen. Die Mannschaft steht bereit, die Werkstatt ist gefunden, nur das nötige Kleingeld fehlt.

Wir bitten um Eure/ Ihre Unterstützung um die Restauration bewerkstelligen zu können. Worum es genau geht seht ihr hier: Link

Spenden bitte mit dem Vermerk „SG“ auf das Konto 5321115 bei der VR-Bank Weimar BLZ 82064188 / IBAN DE73820641880005321115
Gerne stellen wir eine Spendenbescheinigung aus.  Fragen gern telefonisch unter 0162/5642766.

 

Copyright (c) Fliegerclub Bad Berka-Weimar e.V. 2015. All rights reserved.